top of page

Nach einem Streitgespräch: Wer muss den ersten Schritt machen?

Aktualisiert: 23. Feb.

Kennst Du das auch? Es gab einen hitzigen Austausch mit einem Kollegen im Büro. Die Wortwahl war von beiden Seiten dann irgendwann nicht mehr die beste. Am nächsten Morgen fragst Du dich, wie es so weit hat kommen können. Und wie es jetzt weiter gehen soll. Nach deiner Erinnerung hatte er angefangen, daher denkst du, er müsste sich zuerst entschuldigen. Wenn er das tun würde, dann wäre es für dich auch wieder okay. Das ungünstige ist: er denkt das vermutlich auch! Daher die große Frage: Wer muss den ersten Schritt machen ? Und sich nach einem Streitgespräch zuerst entschuldigen? Gibt es dafür eine Antwort? Nach meiner Erfahrung gibt es eine "Zauberformel". Sie heisst: "Für meinen Anteil des Konfliktes, möchte ich Dir gerne mein Bedauern sagen". Wer dies wirklich spürt und bereit ist zu sagen, der baut eine Brücke. Der andere wird mit großer Wahrscheinlichkeit den 2. Schritt machen können. Und dann kommt ihr ins Gespräch und könnt es dann gut sein lassen. Was ich gleich dazu sagen möchte, die Zauberformel funktioniert nicht, wenn ihr sagt: "Für meine 49 % Anteil des Konfliktes möchte ich Dir mein Bedauern sagen". Das geht schief ;)


Der Oberkörper eines Mannes mit verschränkten Armen ist auf der rechten SEite des Bildes zu sehen. Auf der linken Seite der Oberkörper zur Hälfte von einer Frau. Auch sie hat die Arme verschränkt.ist zur Hälfte zu sehen





28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page